Hakonechloa macra

Japan-Berggras, Japan-Zwergschilf, Japan-Waldgras

Das Japan-Berggras (Hakonechloa macra) blüht im August und September. Es ist mit weiß-grün und weiß-grün-gelb gestreiften sowie mit gelblichen Blättern zu erhalten. Die Blattfarbe der Wildform ist grün.

Steckbrief

Japan-Berggras

Kultur (Standort, Boden/Erde, Temperatur, Feuchtigkeit)

Wild wachsend ist dieses Gras in Bergwäldern anzutreffen. Im Garten eignet es sich für absonnige bis halbschattige Standorte, mit Morgen- oder Abendsonne.

Der Boden darf humos bis sandig-lehmig sein. Wichtig ist, dass er nicht austrocknet. Für die Kultur im Topf oder Kübel können Fertigsubstrate für Zimmerpflanzen, Kräuter oder Gemüse verwendet werden.

Die Frosttoleranz bei im Garten wachsenden Pflanzen liegt bei -15 °C. Im Topf oder Kübel sind es ein paar Grad weniger.

Hakonechloa macra

Hakonechloa macra „All Gold“

Herkunft & Verbreitungsgebiet

Hakonechloa macra stammt aus Japan.

Hakonechloa macra Aureola

Hakonechloa macra „Aureola“

Höhe & Wuchsform

Die krautig wachsende Pflanze wird zwischen 30 und 60 Zentimeter hoch.

Hakonechloa macra

Lebensform

Mehrjährige sommergrüne Art.

Hakonechloa macra

Familie

Süßgräser (Poaceae)

Hakonechloa macra

Bienenpflanze

Nein

Heilpflanze

Nein

Giftpflanze

Nein

Comments are closed.