Malva alcea

Rosen-Malve, Sigmarskraut

Die Blütezeit der Rosen-Malve (Malva alcea) beginnt im Juni und kann bis Ende Oktober dauern. Leider ist sie nicht langlebig, sie wächst nur ein- oder zweijährig, wie auch einige andere Malven. Dafür versamt sie sich fleißig, sodass immer Nachwuchs vorhanden ist.

Steckbrief

Rosen-Malve

Kultur (Standort, Boden/Erde, Temperatur, Feuchtigkeit)

Ideal sind voll- bis teilsonnige Standorte, an denen Malva alcea für mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird.

Der Boden darf humos, leicht sandig bis sandig-lehmig sein.

Die Rosen-Malve verträgt auch trockene Standorte, bleibt dort aber klein. Wenn sie im Sommer regelmäßig gegossen wird, entwickelt sie sich besser.

Malva alcea

Herkunft & Verbreitungsgebiet

Heimische Art, das Verbreitungsgebiet umfasst Europa bis in die Türkei.

Malva alcea

Höhe & Wuchsform

Malva alcea wächst krautig und kann über einen Meter hoch werden.

Malva alcea

Lebensform

Ein- bis zweijährig

Malva alcea

Familie

Malvengewächse (Malvaceae)

Malva alcea

Bienenpflanze

Ja, wird häufig von Honigbienen und Wildbienen angeflogen.

Malva alcea

Heilpflanze

Nein

Malva alcea

Alle Bilder © Pflanzio.com

Giftpflanze

Nein, junge Blätter können zu Salat verarbeitet werden.

Comments are closed.