Pulsatilla vulgaris

Gewöhnliche Kuhschelle, Gewöhnliche Küchenschelle

Die Gewöhnliche Kuhschelle (Pulsatilla vulgaris) blüht im März und April. Sie ist mit lila, rosa, roten und weißen Blüten zu erhalten.

Steckbrief

Gewöhnliche Kuhschelle

Kultur (Standort, Boden/Erde, Temperatur, Feuchtigkeit)

Ideal sind Standorte, an denen die Kuhschelle für mindestens 3 Stunden täglich besonnt wird.

Der Boden sollte durchlässig sein und Sand oder feinen Kies enthalten. Pulsatilla vulgaris eignet sich für den Steingarten und verträgt wenn sie angewachsen ist kurze Trockenperioden. Die heimische Gebirgspflanze ist gut winterhart und kommt mit Frost bis zu -25 °C zurecht.

Pulsatilla vulgaris

Herkunft & Verbreitungsgebiet

Europa

Höhe & Wuchsform

Die Kuhschelle wächst krautig und wird zwischen 15 und 30 Zentimeter hoch.

Lebensform

Mehrjährig

Familie

Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae)

Bienenpflanze

Ja, wird gerne von Honig- und Wildbienen angeflogen.

Heilpflanze

Ja

Giftpflanze

Ja, alle Pflanzensteile sind stark giftig. Schon die Berührung kann zu Kontaktallergien führen.

Comments are closed.